Der erste Schritt zum neuen Zahn ist die schonende Entfernung des alten.

Für das Einbringen eines Implantates ist ausreichend Knochen erforderlich. Daher sollte schon bei der Zahnentfernung gut auf Ihren Knochen geachtet werden.

Wenn bei Ihnen der Zahn, um den es geht, noch vorhanden ist, sollte der Zahn bei uns entfernt werden. So können wir das Knochenangebot einschätzen, den Zahn sehr schonend entfernen und den Knochen schon dabei aufbauen. Dieses Verfahren nennt man Alveolenmanagement.

Nach der Entfernung eines Zahnes sollten 4 - 6 Monate vergehen, bis ein Implantat möglich ist.

Die Lücke kann in Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt provisorisch geschlossen werden, so dass Sie immer "bezahnt" aussehen.